IRESO UNTERSTÜTZT KINDER UND JUGENDLICHE IN DEN FAVELAS VON RIO DE JANEIRO

Spenden Sie für eine Corona-Nothilfe in der Favela!

Die Corona-Pandemie trifft die ärmsten Familien und ihre Kinder besonders hart. Durch den Totalausfall der Einkommen und die fehlende soziale Absicherung müssen viele Kinder in der Favela jetzt hungern.
IRESO benötigt jetzt dringend Spenden, damit unsere Partner in Brasilien die Kinder mit Lebensmittelpaketen unterstützen können.
Mit Ihrem Beitrag helfen Sie diesen notleidenden Menschen – jede Spende zählt.

Unsere Bankverbindung:
IRESO Rio de Janeiro e.V.
IBAN: DE64 6619 0000 0010 3027 81
BIC: GENODE61KA1

Falls Sie eine Spendenbescheinigung wünschen,
geben Sie bitte auf jeden Fall Ihre Adresse und E-Mail mit an.

VORSORGE IST BESSER ALS NACHSORGE

Unsere „Helden contra Dengue“ engagieren sich in der Prävention von Tropenkrankheiten

AUSBILDUNG IST IHRE ZUKUNFT

Wir setzen neue Meilensteine bei der Berufsausbildung

KINDERN STARTHILFEN GEBEN

Wir unterstützen Kinder von Anfang an und geben ihnen Perspektiven

DIE SÄULEN UNSERER ARBEIT

.

BILDUNG

Ein Großteil der Jugendlichen in den brasilianischen Favelas hat keine Chance einen qualifizierten Beruf zu erlernen. Mangelnde Schul- und Berufsausbildung sind die Hauptursachen für den Teufelskreis aus Armut, Drogen- und Gewaltkriminalität.
mehr…

.

GESUNDHEIT

In der Favela „Complexo da Maré“ wohnen 130.000 Menschen auf ca. 6 km². Mangelnde sanitäre Einrichtungen, ein fehlendes Abwassersystem sowie eine ineffiziente Müllentsorgung sind der Nährboden für Krankheiten und Seuchen. Die Favelas sind demzufolge Brennpunkte des in Brasilien grassierenden Dengue-Fiebers. mehr… 

.

SOZIALES

Armut, Drogen und Gewalt beherrschen den Alltag der Menschen in den brasilianischen Favelas mit verheerenden Folgen. Eine soziale Infrastruktur von staatlicher Seite fehlt. Am allermeisten leiden unter diesen Missständen Kinder und Jugendliche. mehr…

AKTUELLES AUS BRASILIEN

Testveranstaltung Fischertechnik

Das von uns, zusammen mit der Redes da Maré, geplante RITMA-IT Zentrum soll ein Ort werden, an dem Jugendliche in der Favela Zugang zu IT- und technischem Wissen bekommen. Leider verzögert sich der Baubeginn. IRESO ist jedoch schon mit der Entwicklung der...

mehr lesen

Exkursion: das Dankeschön an die Heróis Contra Dengue

  Unsere Jugendlichen haben in dem Projekt Heróis Contra Dengue seit Beginn 2017/18 großes Engagement gezeigt. Im Mai haben wir sie deshalb in das eindrucksvolle Museum des Lebens unseres Kooperationspartners Fiocruz eingeladen, um ihnen für ihr großartiges...

mehr lesen

HELFEN SIE UNS UND GEBEN SIE BENACHTEILIGTEN KINDERN EINE CHANCE!

UNSERE PARTNER

Dank der Unterstützung unserer Partner können wir unser Engagement

seit Jahren fortführen und kontinuierlich ausbauen.