Die ergreifenden Fotoaufnahmen von Silvia Izquierdo, Presse-Fotografin aus Peru, und das sehr bewegende Video von Renato Brito bringen Ihnen der schmerzhafte Realität von Rio näher.  Wir nutzen heute diese veröffentlichen Dokumentationen, um Ihnen den Kontext unseres Handelns konkreter zu zeigen.

Auch wenn der Complexo da Maré ein Ort des Leidens ist, finden sich genügend Helfer, Partner und vor allem Bewohner, die daraus auch ein Ort der Hoffnung machen möchten.

(Quelle Bild: Agência Brasil-Abr)

 

Dokumentation aus der „ZEIT“

 

Video ansehen: bitte hier klicken