IRESO UNTERSTÜTZT KINDER UND JUGENDLICHE IN DEN FAVELAS VON RIO DE JANEIRO

VORSORGE IST BESSER ALS NACHSORGE

Unsere „Helden contra Dengue“ engagieren sich in der Prävention von Tropenkrankheiten

AUSBILDUNG IST IHRE ZUKUNFT

Wir setzen neue Meilensteine bei der Berufsausbildung

KINDERN STARTHILFEN GEBEN

Wir unterstützen Kinder von Anfang an und geben ihnen Perspektiven

DIE SÄULEN UNSERER ARBEIT

.

BILDUNG

Ein Großteil der Jugendlichen in den brasilianischen Favelas hat keine Chance einen qualifizierten Beruf zu erlernen. Mangelnde Schul- und Berufsausbildung sind die Hauptursachen für den Teufelskreis aus Armut, Drogen- und Gewaltkriminalität.
mehr…

.

GESUNDHEIT

In der Favela „Complexo da Maré“ wohnen 130.000 Menschen auf ca. 6 km². Mangelnde sanitäre Einrichtungen, ein fehlendes Abwassersystem sowie eine ineffiziente Müllentsorgung sind der Nährboden für Krankheiten und Seuchen. Die Favelas sind demzufolge Brennpunkte des in Brasilien grassierenden Dengue-Fiebers. mehr… 

.

SOZIALES

Armut, Drogen und Gewalt beherrschen den Alltag der Menschen in den brasilianischen Favelas mit verheerenden Folgen. Eine soziale Infrastruktur von staatlicher Seite fehlt. Am allermeisten leiden unter diesen Missständen Kinder und Jugendliche. mehr…

AKTUELLES AUS BRASILIEN

Quo Vadis Brasilien – Die Präsidentschaftwahl

Am 5. Oktober fanden in Brasilien die Präsidentschaftswahlen statt. Nach keiner absoluten Mehrheit gab es am 28. Oktober eine Stichwahl zwischen den beiden Spitzenreitern. Rund 145 Millionen Wahlberechtigte stimmten hierbei zwischen dem rechtspopulistischem Kandidaten...

mehr lesen

HELFEN SIE UNS UND GEBEN SIE BENACHTEILIGTEN KINDERN EINE CHANCE!

UNSERE PARTNER

Dank der Unterstützung unserer Partner können wir unser Engagement

seit Jahren fortführen und kontinuierlich ausbauen.